Blog

Die 4 Energiemuster – Angstgürtel durchbrechen und eigene Potentiale entfalten!

on Apr 23 in Blog posted by

Die Energiemuster und 5 Rollen bilden in der Resonanzmethode die Basis für gleichwertiges Miteinander. Die Energiemuster sind Darstellungen und Ansätze über die erworbenen Fähigkeiten und Stärken die in den Ursprungsfamilien gelernt werden. Das 5-Rollenmodell dient als Basis, sodass die Zielgruppen ihre Rollen im Leben neu finden und definieren können.

Im Grunde geht es nur um Energie. Kinder wollen und brauchen die Aufmerksamkeit, d.h. die Energie der Eltern. Kinder brauchen die Energie und Aufmerksamkeit der Eltern genau so wie Essen und Trinken. Ohne diese können wir nicht überleben. Wir brauchen aber die Eltern auch für unser leibliches Wohl, und jedes Kind weiß, dass es ohne Eltern nicht überleben kann.

Jedes Kind lernt im vorgegebenen Rahmen, wie es die Aufmerksamkeit der Eltern erreichen kann. Es entwickelt daraus eine Überlebenshaltung, die auch im Erwachsenenalter bestehen bleibt. Es wird auf dieses Verhalten eingeschränkt und fast fixiert, weil es von starker Existenzangst, Verlustangst usw. geprägt ist. Es bangt um die Existenz, wenn die Eltern es verlassen und erlebt dadurch auch Angst, die Liebe der Eltern nicht erreichen zu können, wenn es etwas anderes macht. Wenn wir diese massiven Blockaden nicht lösen, kommen wir aus dieser Schlinge nicht heraus und werden das Gleiche immer wiederholen.

Das Modell der vier Energiemuster zeigt also Fähigkeiten, die als Kind gelernt wurden und jene die noch entwickelt werden können. Dadurch ist jedes „Problem“ eine Fähigkeit, die am falschen Platz zur falschen Zeit gelebt wird. Beim Modell der vier Energiemuster stehen die jeweilige Strategie und nicht die Charaktermerkmale im Vordergrund. Diese Strategien sind die erfolgreichsten Strategien im Mindset jedes Menschen und bergen die Gefahr – wie bei jeder erfolgreichen Strategie – dass man genau dieselbe Strategie wiederholt, intensiviert und selbst dann, wenn sie nicht adäquat ist und keinen Erfolg bringt, wie von Geisterhand geführt, weitermacht.

In Krisen ziehen sich „Rückzieher“ weiter zurück (anstatt z.B. aktiv zu werden), „Aggressive“ werden noch aggressiver und schlagen um sich (anstatt z.B. inne zu halten und zu reflektieren), etc.

Ein Beispiel:

Manche haben gelernt, schon als Kind Verantwortung zu übernehmen. Die Eltern waren überlastet, krank oder waren auf einem „Selbsterfahrungstrip“. Diese Kinder lernen die Aufmerksamkeit der Eltern zu erlangen, wenn sie Aufgaben übernehmen, die die Eltern entlasten. Nun kann man das als Problem sehen oder als Fähigkeiten, die dadurch gelernt wurden, wie z.B. zu führen, zu organisieren, zu planen, auf Bedürfnisse anderer einzugehen und für andere da zu sein. Sie haben viel nicht gelernt wie genießen, fallen lassen, annehmen, bitten, schwach sein. Bei diesen Gedanken rasten die Existenzängste, Liebesverlust, Wut, Depression u. ä. ein, sodass dieses Lernen nicht möglich ist.

Virginia SATIR ging davon aus, dass Menschen prinzipiell auf Veränderung und Wachstum ausgerichtet sind und zu jeder Art von Verwandlung fähig. Ausgehend ist die Veränderung vom angeborenen Potential des Menschen. Solange jene Menschen von ihrer Hauptfähigkeit Verantwortung zu übernehmen weg wollen, bleiben sie aus Angst in ihrem alten Muster verhaftet. Solange der Angstgürtel darum liegt, können sie ihre Fähigkeit auch nicht würdigen und neues Lernen ist nicht möglich. Wir können nach versteckten oder verdrängten Sehnsucht in uns suchen, den Angstgürtel durchbrechen und unser Potential entfalten und leben lernen!



 

3 Kommentare Leave a comment

  1. This is really interesting, You’re a very skilled blogger.
    I have joined your feed and look forward to seeking more of your
    magnificent post. Also, I have shared your web site in my social networks!

    Kommentar by cukrzyca dieta — 15. Mai 2014 @ 12:30

  2. sehr interessant, wie kann ich mich für diesen blog anmelden, damit ich in laufend erhalte? würde sicher viele ineressieren, auch die tatsache,dass es diesen blog gibt . danke! lgk

    Kommentar by karin — 4. März 2015 @ 11:27

  3. Liebe Karin, alle 3-4 Monate kommt eine neuer Blogeintrag und dieser wird dann auch in Facebook, in unserem Newsletter, auf der Website etc. publiziert. D.h. du wirst eine Mail erhalten :) Alles Liebe, Iris

    Kommentar by kutschera — 17. Juni 2015 @ 09:50

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar